Blog - alle ImpulseLetter auf einen Blick

Hier finden Sie die Monatsimpulse aller bisherigen ImpulseLetter seit April 2019.

Sie interessieren sich auch für die Reflexionsimpulse? Melden Sie sich für den ImpulseLetter an!

Entscheidung für ein Schutzkonzept - und dann?

Es mag profane und noblere Gründe sich für ein Schutzkonzept zu entscheiden. Sie sind alle berechtigt, wenn sie in der ganzen Einrichtung tatsächlich zu einer Auseinandersetzung mit den genannten Themen führen. Dann werden Kinder wirklich geschützt und dann wird Betroffenen geholfen...

Kinderschutz ist Chefsache - Welche Aufgaben haben Leitungskräfte?

Die Medien berichten von Kindesmissbrauch in Einrichtungen. Missbrauch findet tatsächlich statt. Die meisten Einrichtungen verfügen über ein Leitbild, dass sich an der Würde des Menschen orientiert und den Schutz, sowie die Förderung von Kindern und Jugendlichen zum Ziel hat. Kinder vor Gewalt zu schützen bedeutet auch, das Leitbild oder den Ethik-Kodex von Organisationen in der Praxis umzusetzen...

Organisationskultur

­

Der Eisberg hier besteht aus zwei Teilen, einem über und einem unter Wasser. Symbolisiert der obere Teil die sichtbaren Teile der Organisationskultur, so steht der untere Teil für die "weichen" Faktoren. Erkennbar sind Strukturen, Prozesse und Ziele von Organisationen. Gemeinsame Glaubenssätze, unausgesprochene Normen und Werte, Tabus und Stimmungen sind weniger greifbar...

Präventionstagung der DGfPI

Bei der diesjährigen Präventionstagung gegen sexualisierte Gewalt der DGfPI in Buchenau ging es u.a. um verschiedene Forschungsprojekte, die Schutzkonzeptentwicklung in Schulen, Online-Beratung für Jugendliche u.v.m. Ich habe viele Impulse und Ideen mitgenommen und mich mit wunderbaren Menschen ausgetauscht...

Risikoanalyse

Ein durchdachtes Schutzkonzept soll

präventiv unterstützen und Missbrauch in der Organisation weniger wahrscheinlich machen,
Sicherheit geben, wie bei einem Verdacht auf Machtmissbrauch zu handeln ist und
dafür sorgen, dass von Gewalt betroffene Kinder, Hilfe, Unterstützung und Schutz erhalten.

 

weitere Artikel zum Kinderschutz

Das Schutzkonzept als Gewinn für die Organisation

Schutzkonzepte von denen hier die Rede ist, wenden sich gegen Missbrauch an Kindern innerhalb von Einrichtungen und Organisationen, d.h. in KiTas, Sportvereinen, Schwimmschulen, Heimen, Schulen etc. Überall dort, wo sich Kinder aufhalten und betreut werden kann es Erwachsene geben, die ihre Machtposition gegenüber den Kindern oder Jugendlichen ausnutzen. 

Es kann zu Übergriffen auf Kinder ...

Ein Schutzkonzept ist Prävention und Krisenplan

Es schützt die Kinder von Ihnen betreuten Kinder, weil Sie sich in Ihrer Organisation mit folgenden Fragen beschäftigen:

Möchte das Kind von mir berührt werden, was tut ihm gut? Was mag es nicht? Was braucht es in diesem Moment? Welche Rechte hat es? Was begünstigt Gewalt?

Dadurch nehmen alle Beteiligten und Engagierte feinfühliger wahr, was Kinder brauchen und wo persönliche und pädagogische Grenzen sind...

Erziehung, Macht, Gewalt

Seit November 2000 gibt es in Deutschland das Gesetz zur Ächtung von Gewalt in der Erziehung. Seitdem hat sich viel getan in Sachen Kinderschutz und viel ist noch zu tun. Zwar herrscht unter den meisten Eltern Einigkeit darüber, dass Kinder nicht systematisch geschlagen werden dürfen und trotzdem passiert es noch so oft. Kinder werden auch angeschrien und seelisch verletzt. Ganz oft aus elterlicher Überforderung und dem fehlenden Wissen über Alternativen...

Kultur der Achtsamkeit

Das Fazit meines vorangegangenen Artikels ist, dass die Verantwortung für einen wertschätzenden und förderlichen Umgang mit Kindern bei den Erwachsenen liegt, die mit den Kindern in Beziehung treten. Das gilt für jede einzelne Fachkraft, jedes betreute Kind und jeden einzelnen Kontakt zwischen ihnen.

Liegt das Handeln jeder Person in ihrer eigenen Verantwortung, so trägt auch die Organisation als Ganzes und im Speziellen vertreten durch deren Leitung eine Verantwortung ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christin M. Pontius Impressum Datenschutz

Anrufen

E-Mail