Neues Arbeiten im Sozial- und Bildungswesen

Neues Arbeiten? Ein agiles Sofa?

 

Klingt komisch?

 

Erste Infos dazu gibt es hier unten und bald noch mehr und konkreter!

Notizen zu den Couchwerten
Notizen zum Agile Evolution Model

Notizen zu den Couchwerten

 
Mut - Offenheit - Verbindlichkeit - Respekt - Fokus
 
Das sind die Werte meiner Kooperationspartner*innen von agilecouch.net und von Scrum.
Was bedeuten sie für mich?
 
OFFENHEIT
Offenheit für neue Erfahrungen ist ein recht stabiles Persönlichkeitsmerkmal. Es ist ganz eindeutig hilfreich, in der heutigen VUCA-Welt offen zu sein, für neue Ideen, Ansätze und Veränderung. So vieles ändert sich so unglaublich schnell!
Ich weiß, dass es vielen jedoch sehr schwer fällt, damit umzugehen. Organisationen sind herausgefordert, offen und neugierig zu sein und auch diejenigen mitzunehmen und zu unterstützen, die Beständigkeit brauchen.
Vielleicht hilft da...
 
RESPEKT
Es bedeutet so viel wie auf mein Gegenüber zurück zu schauen. Mir helfen Rene Borbonus, Marshall Rosenberg und Ruth Cohn dabei, mich respektvoll zu verhalten. Ich bin bemüht zu sehen, wie es mir geht und was ich brauche. Gleichzeitig will ich es unterscheiden von dem, wie es dem oder den Menschen geht, mit denen ich zu tun habe, was sie brauchen. Und wenn wir es dann noch schaffen, darüber zu sprechen (Stichwort: Meta-Kommunikation), dann bin ich überzeugt, dass wir alle weiter kommen, als wir jemals gedacht hätten. 
 
MUT
Ich war vor ein paar Jahren gab es einmal eine Situation, in der es mich sehr viel Überwindung gekostet hat, etwas Freundliches zu tun. Der Mensch, um den es ging, war mir wichtig und ich habe allen meinen Mut zusammen genommen! Jede Angst, die ich davor hatte, schien im Nachhinein betrachtet, vollkommener Quatsch. Was hätte schon passieren können? In diesem Fall: nichts! Ich glaube, seither bin ich mutiger!
Mut wird vielleicht manchmal zu wenig thematisiert. Menschen haben unglaublich viele soziale Ängste, die Sinn machten, als der Ausschluss aus der Gruppe noch den Tod durch Säbelzahntiger, Hunger, Kälte oder Nachbargruppe bedeuteten. Ich weiß, dass der Hass im Netz dem erschreckend nahe kommen kann. Trotzdem sind die meisten Situationen nicht halb so gefährlich - und trotzdem trauen sich viele nicht vor einer Gruppe zu sprechen, jemanden anzusprechen, der ihnen noch fremd ist...
Ich habe vor mutig für andere da zu sein, mutig Ungerechtigkeiten anzusprechen, mutig für meine Werte einzutreten, mutig für ein menschliches Miteinander einzutreten.
Ich hoffe auf viele Menschen, die in ihrem Umfeld - auch beruflich! - mutig damit anfangen!
 
VERBINDLICHKEIT
Wenn sich andere Menschen auf mich verlassen können, ist das ein Zeichen für Respekt. Ich erkenne ihre Erwartungen an und kümmere mich um das, was ich versprochen habe. Verbindlichkeit ist auch eine wichtige Basis für Vertrauen. Vertrauen braucht es, um gut zusammenarbeiten zu können, es öffnet den Raum für Mut. Weil mir selbst Flexibilität und Spontanität auch wichtig sind, ist es eine Herausforderung sie mit zuverlässigem Handeln auszubalancieren.
 
FOKUS
Erwischt! Es fällt mir manchmal schwer mein Denken und Handeln fokussiert auszurichten. Ich bin so breit interessiert und fasziniert und habe viele Ideen. Manchmal bin ich zu schnell und verpasse dann die Richtung. Und immer, wenn ich es schaffe, konzentriert bei einer Sache zu bleiben und diese zu verfolgen, dann bin ich stolz auf das, was ich geschafft habe. Also arbeite ich an meinem Fokus ;)

Notizen zum Agile Evolution Model

 

Wenn man eine Idee hat, begleitet das "Agile Evolution Model" die Umsetzung bis zur Entwicklung eines Prototypen. Die unterschiedlichen Bausteine liefern nützliche Erkenntnisse, die direkt verwendet werden können. Die Idee soll so entwickelt werden, dass das Produkt oder Angebot möglichst viel Nutzen für diejenigen bringt, die es anwenden.

Ich mache mir also gerade Gedanken dazu, wie ich Sozial- und Bildungseinrichtungen dabei unterstützen kann, neue Formen der Arbeit und Selbstorganisation auszuprobieren. Ich bin davon überzeugt, dass gerade dort die Mitarbeitenden sehr reflektiert sind und sich engagiert in die Einrichtung einbringen wollen. Bürokratie und Hierarchie machen es ihnen unnötig schwer. 

Meine Vision (1. Baustein) ist es, dass Menschen und Teams ihre Art zu arbeiten selbst aktiv (neu) gestalten. Sie bringen sich als ganzer Mensch ein. Sie gehen gerne zu dieser Arbeit, weil sie sich dort entwickeln dürfen und gleichzeitig ihre Grenzen gewahrt werden. Sie erleben sich dort als wichtiger Teil eines Teams, dass für die Kinder und Jugendlichen da ist. Deren Bedürfnisse und deren Förderung stehen im Mittelpunkt von Entscheidungen.

Ich habe mir überlegt, was für ein Angebot ich Einrichtungen machen kann und entwickle dieses anhand der Bausteine, die du auf der Homepage meines Partners, der "agilen Couch" www.agilecouch.net findest oder aus meinen eigenen Aufzeichnungen unten entnehmen kannst.

Es ist spannend, sich so systematisch Gedanken dazu zu machen, was die Idee für die Nutzer*innen bringt und wie sie Schritt für Schritt zum Leben erweckt wird! Ich halte dich auf dem Laufenden!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christin M. Pontius Impressum Datenschutz

Anrufen

E-Mail